. welcome.asp strahlen.asp sammlung.asp praktisch.asp minweb.asp updates.asp Navigation

 Suchbegriff eingeben:
 
 


Regionalmuseum Surselva, Ilanz

Musem Regiunal Surselva, Ilanz


Die Grundbegriffe des Ausstellungskonzeptes im "Museum Regiunal Surselva" in Ilanz sind HANDWERK - BAUERNWERK - HAUSWIRTSCHAFT. Das ausgestellte Kulturgut steht im Zusammenhang mit Bauernhaus, Hausarbeit, Feldarbeit, Viehzucht, Milch- und Alpwirtschaft sowie insbesondere auch Handwerk.

"Kleiner Museumsführer von Alfons Maissen"

Unter anderem beherbergt das Museum ein grosses Relief von Vorder- und Hinterrhein sowie einen "Kristallkeller". In einem ehemaligen Weinkeller wurde der Gewölbekeller möglichst natürlich belassen und zwei grosse Stand- und zwei kleinere Tischvitrinen untergebracht. Darin sind Kristalle und Mineralstufen aus der "Cadi" (Vorderrheintal von Trun bis Oberalp) und aus dem Valsertal inklusive Lugnez zu bestaunen. Das abgedeckte Gebiet ist eines der "klassischen" Fundgebiete alpiner Mineralien und wird bereits seit Jahrhunderten intensiv bearbeitet. Viele Strahler stellen dem Museum regelmässig Leihgaben zur Verfügung. Zudem gelang es dem Museum einen wichtigen Teil der Sammlung des verstorbenen Strahlers Johann Steger von Trun dank grosszügigen Gönnergaben zu erwerben.



Das Museum befindet sich in der Altstadt von Ilanz ein paar Schritte vom Stadthaus.
Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle - nicht nur der schönen Kristalle wegen. Weitere Infos auch auf der Homepage des Museums: www.museumregiunal.ch


Öffnungszeiten:
jeweils Dienstag, Donnerstag, Samstag und
am ersten Sonntag des Monats
von 14:00 - 17:00
Geschlossen: 1. November - 26. Dezember und 20. April - 31. Mai

Eintritt:
CHF 5.- für Erwachsene, CHF 2.- für Kinder
Tel: +41-(0)81 925 43 23
Für Gruppen und Schulklassen, die das Museum ausserhalb der Öffnungszeiten besuchen möchten, gibt es die Buchungshotline +41-(0)81 925 35 20

Man kann auch Mitglied werden.
Kontakt:
Gönnerverein
Museum Regiunal Surselva
Postfach
CH-7130 Ilanz

Die Bilder:

Die Aufnahmen entstanden anlässlich eines Besuches im Winter 2001/2002. Legende:
L=Länge, B=Breite, H=Höhe, KL=Länge Kristall, BB=Bildbreite, F=Fundort

quarz kristall ein mineral
Letzte Änderung dieser Seite: 25.12.2008 16:02:14
E-Mail an den Webmaster
© Copyright 2014 by Olivier Roth, Switzerland. Alle Rechte vorbehalten.