. welcome.asp strahlen.asp sammlung.asp praktisch.asp minweb.asp updates.asp Navigation

 Suchbegriff eingeben:
 
 


Ausstellung der Riesenkristalle vom Planggenstock (UR)

Der sensationelle Fund eines klaren Riesenkristalls von einem Meter mit anderen Kristallen zu einer Gruppe verwachsen kann seit dem 1. März 2008 in einer permanenten Ausstellung bewundert werden. Die alte Kirche Flüelen wurde so umgestaltet, dass die grossen Rauchquarze, Bergkristalle und Rosa-Fluorite bestens zur Geltung kommen. Geheimnisvoll leuchten die kunstvoll arrangierten Kristalle in den dunkel gehaltenen Räumlichkeiten aus den Vitrinen. Es sind weit über 20 Einzel- und Kristallgruppen, jede von eindrücklicher Grösse und häufig auch bester Qualität ausgestellt. Zudem sind auch unzäglige Rosa-Fluorite und -Gruppen zu bewundern.

Ausstellung Riesenquarze vom Planggenstock in Flüelen Achtung: Die Ausstellung fand statt vom Frühjahr 2007 bis zum 31. Oktober 2009!



Kunstwerke der Natur in angemessenem Rahmen präsentiert - die Ausstellung "war eine Reise wert"!

Die Kristalle können heute im Naturhistorischen Museum Bern besichtigt werden, sind dort aber ganz anders ausgestellt.

Weitere Informationen unter: Riesenkristalle.ch

Im oberen Stock wird der Film "Hüter der Erde" vorgeführt. Der Film ist eine Dokumentation über die Geschichte der Strahlertätigkeit von Franz von Arx und Paul von Känel am Planggenstock bis zur Bergung des sensationellen Riesenkristalls im Jahre 2006.
An der Ausstellung sind der Film (DVD von Bruno Roth, BRaF) und eine Broschüre erhältlich.


Die beiden Strahler Franz von Arx und Paul von Känel freuen sich über die gelungene Ausstellung.

Seit 1993 bearbeiten die beiden Strahler Franz von Arx und Paul von Känel zwei riesige Klüfte am Planggenstock in der Göscheneralp. Die erste (obere) Kluft hat heute eine Ausdehnung von ca. 18 x 10 Meter, die zweite ist derzeit gegen vierzig Meter tief. Verschiedentlich wurde ihre erfolgreiche Strahlertätigkeit bereits in Wort, Bild und Film portraitiert:

Die Bilder:

Die folgenden Bilder geben Eindrücke wieder, wie sie am ersten Tag der Ausstellung gewonnen werden konnten. Wenn das auch gute Aufnahmen sind, vermögen sie nie die überwältigende Wirkung der Kristalle selber wieder zu geben - Grösse, Licht und Räumlichkeit muss man im Original sehen!

Legende:
L=Länge, B=Breite, H=Höhe, KL=Kristallänge, BB=Bildbreite.
Man beachte, dass die Grössenangaben Schätzwerte sind.

quarz kristall ein mineral
Letzte Änderung dieser Seite: 22.04.2016 08:47:28
E-Mail an den Webmaster
© Copyright 2017 by Olivier Roth, Switzerland. Alle Rechte vorbehalten.