. welcome.asp strahlen.asp sammlung.asp praktisch.asp minweb.asp updates.asp Navigation

 Suchbegriff eingeben:
 
 


Kristalltage und Mineralien-Info 2008 in Bramberg

Am 7. und 8. März 2008 fanden in Bramberg (Österreich) zum 5. Mal die Kristalltage statt. Wie alle Vorjahre war der Anlass sehr gut besucht - die ausgezeichneten Referate und die bakannte Gemütlichkeit hatten viele Besucher hauptsächlich aus Österreich, aber auch aus grosser Distanz (u.a. Nord-Deutschland, Polen, Frankreich) angezogen.
Am Freitag zeigte Michael Wachtler begleitet von Mario Pallaoro (einer der "Gemelli") und Frederico Morelli einen Film über einen sensationellen Goldfund von Brusson (It). Franz Millgrammer und Ferdinand Kaltenhauser (zwei Mitglieder des sog. "Kleeblatts") eröffneten das Programm am Samstag mit ihrem Vortrag "Ein Traum wurde wahr" (neu gibt's auch eine DVD vom Fund). Dr. Paul Rustemeyer zeigte im zweiten Vortrag super Bilder zum Thema "Faszination Turmalin" (siehe auch das Buch: Faszination Turmalin). Im dritten Referat erläuterte Prof. Franz Walter (Universität Graz) die Richtlinien zu den Fund-Rapporten, die beim Sammeln im Nationalpark Hohe Tauern im Land Salzburg ausgefüllte werden müssen. Der vierte Vortrag von Rainer Bode führte die Besucher nach Namibia (siehe auch das Buch: Namibia, Minerals and Localities"). Schliesslich sprach Stefan Hamann über den Bergbau und die Mineralien des Sächsischen Erzgebirges.
Die zahlreichen Teilnehmer waren vom Gebotenen begeistert. Dazwischen wurde manche angeregte Diskussion geführt und spannende Erlebnisse ausgetauscht.

Ein urchiger Pinzgauer Der Sonntag 9. März stand dann ganz im Zeicher der Mineralien-Info. Bereits zum 18. Mal führte die Landesgruppe Salzburg der VMÖ diesen zum viel beachteten Mineralien-Ereignis gewordenen Anlass durch.
Nach der obligation Begrüssung der wichtigen Politiker, Wissenschafter und angereisten Gäste konnten die vielen Interessierten die in 2007 gefundenen Kostbarkeiten bestaunen. Dank der hier vorgestellten Fotoserie (siehe unten) können die Funde einem noch grösseren Interessentenkreis vorgestellt werden.

Im Mineralienmagazin Mineralien-Welt Nr. 2/2008 hat Erwin Burgsteiner die wichtigsten Funde von 2007 in Wort und Bild vorgestellt. Im Heft Nr. 3/2008 kann eine Reportage über die Kristalltage und Mineralien-Info nach gelesen werden.

Zur besseren Orientierung helfen folgende Links zu Panoramabild und Karte:
Panorama südliche Seitentäler im Oberpinzgau.
Interaktive Karte Nationalpark Hohe Tauern.


Ein anderer Pinzgauer Besonders aufgefallen sind folgende zwei Exponate:

Dieser "Pinzgauer" war in einer Vitrine ausgestellt.

Unglaublich, der rauhe Geselle tritt die Kristalle mit Füssen und was hat er mit seinem Hammer vor?
Noch ein anderer Pinzgauer


Unglaublich, dieser "Pinzgauer" trägt die schönsten Kristalle vom Sepp Papp einfach davon...

Erwin Burgsteiner und seinem Team gebührt ein grosses Lob und viel Dank für die ausgezeichnet organisierten drei Tage. Ich gehe nächstes Jahr bestimmt wieder hin.
Olivier Roth

Die Bilder:

Die folgenden Bilder geben Eindrücke wieder, wie sie an den Mineralien-Info gewonnen werden konnten.

Legende:
B=Breite, BB=Bildbreite, H=Höhe, L=Länge, LK=Kristallänge.
Man beachte, dass die Grössenangaben Schätzwerte sind.

quarz kristall ein mineral
Letzte Änderung dieser Seite: 26.12.2008 01:23:11
E-Mail an den Webmaster
© Copyright 2014 by Olivier Roth, Switzerland. Alle Rechte vorbehalten.